Profil

Wasser

Wir reduzieren den Brauchwasserverbrauch unserer Industriellen Kunden nachhaltig und dauerhaft!

Dies ist ein zentraler Mosaikstein unserer Dienstleistung, um industrielle Produktionen umweltbewusster und wirtschaftlicher zu gestalten. Nur durch den verantwortungsvollen Umgang mit Brauchwasser und der Mehrfachnutzung von rückgewonnenem Brauchwasser kann der Trinkwasserverbrauch in der Industrie dauerhaft und nachhaltig reduziert werden.

So verbraucht bspw. die Herstellung von nur einer Jeans rund 11.000 l Wasser, während die Herstellung von einem PKW rund 400.000 l Wasser benötigt (Quelle: www.virtuelles-wasser.de). Darum ist der verantwortungsvolle Umgang mit Wasser ein zentrales Thema in der Industrie.

 

Emulsionen/Abwässer

Wir als cobos haben uns zum Ziel gesetzt unseren Kunden bei der Aufarbeitung bspw. von Kühl-Schmierstoff-Emulsionen zu helfen mit dem Ziel wertvolles Brauchwasser vor Ort aus Emulsionen zurückzugewinnen.

Mit unseren on-site Emulsionsspaltanlagen setzen wir Maßstäbe im Recycling und reduzieren den Brauchwasserverbrauch vor Ort oder führen die reinen Destillate wieder in den üblichen Brauchwasserkreislauf zurück.

Überall dort in der Industrie, wo Wasser und mineralölhaltige Kohlenwasserstoffe in Produktionsprozessen aufeinander treffen, entstehen Emulsionen. Emulsionen sind stabile Wasser-Öl (Kohlenwasserstoff)-Gemische, bei welchem sich die Bestandteile nicht einfach voneinander trennen lassen.

Abwasserfreie Fabrik

Mit unserem on-site Betreibermodell für Emulsionsspaltanlagen sind wir der größte Betreiber von Verwertungsanlagen für Emulsionen in Deutschland und ein bedeutender Anbieter in Europa.

Mit unserem neuen Produkt, der abwasserfreien Fabrik, stellen wir sicher, dass industrielle Produktionen durch die Mehrfachnutzung von Brauchwasser gewonnen aus Emulsionen nahezu abwasserfrei werden (zero liquid discharge).

Durch die zusätzlich installierte Nachbehandlung der gewonnenen Konzentrate werden die Brauchwasserqualitäten vor Ort wieder hergestellt, die unsere Kunden in den Produktionsprozessen benötigen. Durch unsere erweiterte on-site Anlagen entsteht somit ein closed-loop, eine Abwasser freie Fabrik, wodurch nicht nur Abwassermengen gespart werden, sondern auch der Verbrauch von Frischwasser deutlich reduziert wird.