Flüssighandseife zur Desinfektion

Die Produktion von Flüssighandseife zur Desinfektion der Hände ist in CORONA Zeiten essentiell für eine dauerhafte Desinfektion der Hände. Nicht umsonst gehört regelmäßiges, mind. 20 Sekunden andauerndes Händewaschen zu den wesentlichen Elementen zur Reduzierung einer weiteren Ausbreitung des CORONA-Virus.

Bei der Produktion von Flüssighandseife eines unserer Kunden im Bereich Betreibermodelle fallen pro Tag rund 40 bis 60 m³ hoch CSB belastetes Abwasser an, die bei Produktumstellungen und Desinfektionsprozessen der Abfüll-Linien anfallen.

Seit nunmehr acht Jahren arbeiten wir als cobos in einem mehrstufigen Verfahren dieses Wasser derart auf, dass über 90% des Prozessabwassers wieder in den Kanal eingeleitet werden kann. Hierbei reduzieren wir den CSB Wert des anfallenden Prozess- und Spülwassers von Werten über 100.000 mg/l auf Werte deutlich unter 1.400 mg/l und sichern so, dass auch in Corona-Zeiten Flüssighandseifen insbesondere für die großen EU-Länder Frankreich, Italien, Spanien und Deutschland hergestellt und geliefert werden können.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.